• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sperrung auf der Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Aue

Sperrung Halbseitige Sperrung bis voraussichtlich 20. Februar

Aue. 

Aue. Wie das Ordnungsamt der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema/ Untere Straßenverkehrsbehörde informiert, besteht im Bereich der Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Aue bis voraussichtlich 20. Februar eine halbseitige Sperrung für den Bereich von der Netto-Zufahrt bis zur Einmündung Albert-Schweitzer-Straße. Der Hintergrund sind Baugrunduntersuchungen, die durchgeführt werden.

Maßnahmen

Diese Maßnahme erfolgt in zwei Bauabschnitten. Zunächst konzentriert man sich auf den Abschnitt von Netto-Zufahrt bis zur Einmündung Gartenstraße und in einem zweiten Schritt erfolgen die Maßnahmen dann beginnend an der Einmündung Gartenstraße bis zur Einmündung Albert-Schweitzer-Straße. Der Kreuzungsbereich Gartenstraße/Robert-Koch-Straße/Dr.-Otto-Nuschke-Straße bleibt abhängig vom Fortschritt der Bauabschnitte immer befahrbar. Zu beachten ist, dass die Verkehrsführung auf der Dr.-Otto-Nuschke-Straße geändert wurde, um den Linienbusverkehr im Bereich Zeller Berg aufrecht erhalten zu können. Es erfolgt im Baustellenbereich ein Einbahnstraßenverkehr in Richtung Schwarzenberg (B 101).

Umleitungen

Die offizielle Umleitung aus Richtung Schwarzenberg erfolgt über die Schwarzenberger Straße (B 101), Schneeberger Straße (B 101), Bahnhofsbrücke (B 169) und Lößnitzer Straße (B 169). Aus Richtung Bernsbach/Beierfeld kommend, wird der Verkehr über den Becherweg (S 255), Damaschkestraße, Schwarzenberger Straße (B 101), Schneeberger Straße (B 101), Bahnhofsbrücke (B 169) und Lößnitzer Straße (B 169) umgeleitet.