• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Spiegelwald erwartet Gipfelstürmer

Tourismus 8. Auflage der König-Albert-Wanderung zum Plateau

Wandern - Laufen - Radfahren zum Spiegelwaldplateau: Am 11. Juli ist der König-Albert-Turm das Ziel vieler Freizeitsportler. Mit Wander- und Laufschuhen sowie mit dem Rad geht es hinauf zum 728 m Gipfelplateau des Spiegelwaldes bei Grünhain-Beierfeld.

Seine nunmehr 8. Auflage erlebt an diesem Tag der König-Albert-Wandertag. Alle, die Spaß an der Natur und am Wandern haben sind herzlich eingeladen, sich einer geführten Tour anzuschließen, um gemeinsam den Spiegelwald zu erklimmen.

Gleichfalls am 11. Juli gibt es für "run vs. Bike zum Spiegelwald" eine Premiere. Bei der vom Läuferbund Schwarzenberg und bikestore organisierten Veranstaltung findet der erste Vergleich zwischen Läufern und Radfahrern im Erzgebirge statt. Für die anspruchsvolle Strecke von Lauter-Bernsbach hinauf zum Spiegelwald ist gute Kondition gefragt. 304 Höhenmeter gilt es zu bewältigen. Start ist 10:30 Uhr kurz nach dem Bahnübergang Lauter-Bernsbach.

Voranmeldungen sind bis 10. Juli unter www.lauferbund-szb.de möglich.

Die Siegerehrung findet gegen 11.30 Uhr auf dem Spiegelwaldgelände statt.

Start der anderen Touren: 9 Uhr Bernsbach (9 km), KFZ Werkstatt, 9:40 Uhr Grünhain (6 km), Norma-Parkplatz, 10 Uhr Beierfeld (2 km) Bahnhof, Familienwanderung mit Rast und Spiele für Kinder, 9 Uhr Schwarzenberg (8 km), Busbahnhof, 8 Uhr Zwönitz (11 km), Wasserfall, Annaberger Straße, 8 Uhr Lößnitz (12 km), Oberer Bahnhof. Ab 11 Uhr werden Wanderer aus insgesamt sieben Richtungen auf dem Spiegelwald erwartet.

Die weiteste Strecke haben dann mit 22 km die Wanderfreunde aus Crottendorf hinter sich.

Wer möchte, kann sich natürlich auch individuell auf den Weg zum Spiegelwald begeben. Alle Wanderer sind herzlich willkommen.



Prospekte