Spiel und Ferienspaß im romantischen Schloss

Aktion Altes Gemäuer lädt zur Führung und Bastelei ein

spiel-und-ferienspass-im-romantischen-schloss
Auch Seile drehen ist beim Ferienprogramm angesagt. Foto: Ilka Ruck

Schlettau. Für alle, die ihre Ferien nicht nur zu Hause verbringen möchten, bietet das Schloss Schlettau in den Winterferien wieder ein buntes Ferienprogramm. Dazu lädt Romy Fritzsche von der Touristinformation herzlich ein: "Die ersten drei Tage, von Dienstag bis Donnerstag nächste Woche, können alle Ferienkinder von 10 bis 12 Uhr fleißig basteln. So ist Dienstag Hühner basteln angesagt, Mittwoch steht Handwerk und Filzen auf dem Plan und am Donnerstag können kreative Sockentiere angefertigt werden." Ebenfalls am Donnerstag, dem 15. Februar kann von 14 bis 16 Uhr im Schnitzerhäuschen geschnitzt werden.

Es wird kreativ im Schloss Schlettau

Besonders spannend wird es am darauffolgenden Freitag, Dann heißt es Seile drehen und Quasten herstellen. 13 bis 15 Uhr ist Kerzen ziehen Trumpf. Die zweite Ferienwoche beginnt am 19. Februar um 21 Uhr mit einer Mitternachtsschlossführung für Kinder ab 8 Jahren und natürlich auch deren Eltern. Am 20. Februar heißt es von 10 bis 12 Uhr "Wir schnitzen etwas aus Holz" und am 21. Februar gibt es von 10 bis 13 Uhr den Backkurs "Wir backen Holzofenbrot".

Am 22. Februar von 10 bis 12 Uhr sind wieder Sockentiere gefragt und am gleichen Tag von 14 bis 16 Uhr lädt nochmals das Schnitzerhäuschen zum Schnitzen ein. Doch auch außerhalb der Ferien lohnt es sich dem romantischen Schloss einen Besuch abzustatten und vielleicht auch einmal eine Schlossführung mitzuerleben. Informationen zum Schloss und zu den Veranstaltungen gibt es unter 03733/66019.