Spielplätze in Bad Schlema werden getestet

Spielplatz Projekt im neuen Kindergartenjahr

Bad Schlema. 

Bad Schlema. Ein Spielplatz ist für die Jüngsten ein Ort, wo sie sich austoben und in der Regel klettern, schaukeln und rutschen können. Als erstes Projekt im neuen Kindergartenjahr testeten Kinder vom Bewegungskindergarten Bad Schlema jetzt Spielplätze in der näheren Umgebung. Zunächst haben sich die Vorschüler die Spielgeräte im Kindergarten vorgenommen und diese nach verschiedenen Gesichtspunkten untersucht. Neben Ordnung und Sauberkeit hat man auch darauf geschaut, ob es Möglichkeiten zum Ausruhen gibt und man hat die Vielfalt der Spielgeräte bei der Kontrolle einbezogen und bewertet.

Kinder kontrollieren Spielgeräte

Ein Punkt über den die Kinder entschieden haben, ob die Spielgeräte für verschiedene Altersgruppen nutzbar sind. In die Bewertung ist auch mit eingeflossen, wie sich die Erreichbarkeit des Spielplatzes darstellt und ob die Sicherheit für die Kinder gewährleistet ist, beispielsweise durch eine Einzäunung. Auch ist eine Sichtkontrolle zur Funktionstüchtigkeit durchgeführt worden. Ob bei dem einen oder anderen Objekt die Farbe abgeblättert ist, haben die Kinder ebenso kritisch mit betrachtet. Im Endeffekt ist für jedes Spielgerät ein "Smiley-System" entstanden. Die Smileys sind quasi ein Gütesiegel der Kinder als sichtbares Auswertungsergebnis. Die "Kinderinspektion" weiterer Spielplätze ist geplant.