Spitzenreiter kommt nach Aue

Schach ESV-Team trifft auf den USV Dresden

Aue. 

Für die Denksportler des ESV Nickelhütte Aue wird es Sonntag richtig eng. Die erste Mannschaft des Vereins trifft in der zweiten Bundesliga Gruppe Ost zuhause auf den USV TU Dresden - dieses Team führt aktuell die Tabelle an - Aue rangiert auf Rang zwei. Spielbeginn für diesen Bundesliga-Kampf ist 11 Uhr in der Aula der Mittelschule Aue-Zelle.

Für den ESV ist dieser Kampf keine leichte Aufgabe. Das Spitzen-Duell wird für die Gastgeber unter anderem mit Gunter Spieß, Cliff Wichmann und Sebastian Eichner im Team, eine echte Herausforderung. "Dresden tritt vermutlich mit acht Großmeistern an und ist klarer Favorit. Top-Spieler, wie Wolfgang Uhlmann und auch Jens-Uwe Maiwald, gehören zum Dresdener Kader", erklärt ESV-Präsident Rainer Hillebrand ein. Dresden habe ein großes Ziel: der Aufstieg in die erste Bundesliga. Und dafür kämpfen sie. In der Form kann Aue ganz ruhig bleiben: "Für uns geht es in dieser Saison ganz klar rein um den Klassenerhalt", so Hillebrand. Zum aktuellen Bundesliga-Kampf sind Fans in die Aula der Mittelschule eingeladen. Rainer Hillebrand erwartet spannende Partien in dieser Begegnung. Sonntag, bereits 9 Uhr beginnt für den ESV Nickelhütte Aue 2 in der Sachsenliga der Kampf um Punkte. Als Auswärtsgegner stehen die Tabellen-Führer vom Schachclub 90 Niesky 1.