Sportjugend Erzgebirge hat neuen Vorstand

Wahl Diane Mechsner und Maik Werner als Führungsteam gewählt

Aue. 

Aue. Der Vorstand der Sportjugend Erzgebirge ist neu gewählt. Im Rahmen des Sportjugendtags, der in der Wernesgrüner Lounge im Erzgebirgsstadion in Aue stattgefunden hat, haben die Kinder- und Jungendsportbeauftragten der Vereine des Erzgebirges Diane Mechsner vom SSV Geyer für die kommenden vier Jahre zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Maik Werner vom LV 90 Erzgebirge wird ihr Stellvertreter. Zum Kern-Vorstand gehört neben Diane Mechsner und Maik Werner auch Peggy Wagler vom SSV Geyer, die in ihrer Funktion als Schatzmeisterin bestätigt worden ist. Seit 2014 ist Diane Mechsner, die früher als Bobfahrerin erfolgreich war, bereits im Vorstand und jetzt übernimmt die 27-jährige Polizeimeisterin aus Geyer das Zepter.

Ziele und Visionen sind da: "Wir wollen auf jeden Fall aktiver werden und uns mehr zeigen. Was mir am Herzen liegt ist, dass wir uns gerade auch medial mehr Präsenz verschaffen, dass Kinder und Jugendliche über die sozialen Netzwerke von sich aus aufmerksam werden." Man sei ein junges Team und sehr offen, auch für neue Sportarten, so Mechsner. Maik Werner war früher aktiv in der Triathlon-Bundesliga unterwegs. Der heute 32-jährige gehört ebenfalls seit 2014 zum Vorstand und rückt jetzt mit an die Spitze: "Bereits 2014 hatten wir uns zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund, Kreisfachverbänden und dem Landessportbund zu verbessern. An der Stelle müssen wir weiter daran arbeiten." Was sich zum Positiven entwickelt habe, sei das Zusammenspiel mit dem Kreisjugendring Erzgebirge. Im Erzgebirge vertritt man 442 Vereine.