Sportler traten zum 1. Wettkampf der Saison an

Wintersport Deutschlandpokal am Fichtelberg zu Gast

Merle Richter (Nr. 100) vom SSV Sayda beim Start im Sprint Foto: Thomas Fritzsch

Oberwiesenthal. An diesem Sonntag gingen bei Schneesturm 193 Starter im DSV Jugendcup/Deutschlandpokal im Einzel in der freien Technik in der Skiarena von Oberwiesenthal über die Bühne. Mit dabei waren Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland, Tschechiens, Portugal und Belgien.

Biathlet Thierry Langer aus Belgien, der bei den Herren als Siebter über 10 Kilometer durch Ziel kam und dabei auch eine Menge FIS-Punkte sammelte: "Ich bin am Donnerstag hier hergekommen direkt vom Biathlon IBU Cup im österreichischen Obertilliach.

In Vorbereitung auf Belgien

Die Langlauf-Wettkämpfe wie hier nehme ich mit für die olympische Qualifikation für Belgien. Ich denke, im Moment sind wir Belgier sehr erfolgreich, was Biathlon angeht. Vor allem in Hochfilzen haben wir gezeigt, welches Potenzial wir, als "kleine Biathlon Nation", in der Staffel haben

Und so kann es für uns weiter gehen. Heute hat Neuschnee das ganze sehr langsam gemacht. Die Piste war etwas aufgewühlt und es war auch nur eine Spur, in der man gut fahren konnte, der Rest war ziemlich im Hochschnee. Nicht einfach, aber da musste jeder durch."

Am Samstag im Sprint bei herrlichen äußeren Bedingungen waren bereits 183 Athleten in den einzelnen Sprint-Wettkämpfen am Start.