Sprudelnde Erfrischung im Schulalltag in Schwarzenberg

Aktion Wasserwerke sponsern Wasserspender an Bildungseinrichtungen

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Durst müssen die Kinder und Jugendlichen der Stadtschule Schwarzenberg ab sofort nicht mehr fürchten. Denn der Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge (ZWW) hat der Bildungseinrichtung eine Trinkwasseranlage gesponsert. Der "aQto BASIC" kostet zirka 2100 Euro. Sowohl die Anschaffungskosten als auch die Installation hat der ZWW übernommen. Die Anlage verwendet Wasser direkt aus der Leitung. Die Schüler können zwischen einer gekühlten Variante und Sprudel wählen.

Während die Lehrer einen Satz Gläser erhalten haben, können die Schüler ihre Trinkflasche auffüllen. Die Kosten für Wartung, Wasser und Strom übernimmt die Schule. Wie ZWW-Geschäftsführer Frank Kippig mitteilte, sind weitere Wasserspender an den Grundschulen Grünhain und Bernsbach geplant. Die Schulleiterin der Stadtschule Schwarzenberg, Barbara Kunzmann, hatte den Aufruf im vergangenen Sommer gelesen und war die erste Anruferin beim ZWW. Insgesamt hatten sich 45 Standorte beworben.