Stadt Stollberg begrüßt Neugeborene

Nachwuchs 20 Mädchen und 19 Jungen im 2. Halbjahr 2018

Stollberg. 

Stollberg. In der Stadt Stollberg haben im zweiten Halbjahr 2018 insgesamt 39 Kinder das Licht der Welt erblickt - 20 Mädchen und 19 Jungen. In Stollberg ist eine schöne Tradition, dass die Neugeborenen seitens der Stadtverwaltung begrüßt werden. In dem Zusammenhang hat jetzt das mittlerweile 28. Babytreffen im Kulturbahnhof in Stollberg stattgefunden, das sehr gut angenommen worden ist von den jungen Eltern, die mit ihren Steppkes vorbeigeschaut haben.

Von der Stadt Stollberg hat es für die jungen Stollberger Bürger und deren Eltern eine kleine Aufmerksamkeit geben. Wie Stollbergs Oberbürgermeister Marcel Schmidt erklärt, enthalte das Willkommenspaket etwas zum Malen, etwas zum Kuscheln und einen Gutschein für die Bibliothek. "Das Kinderaufkommen in der Stadt ist groß, was uns natürlich freut", sagt Marcel Schmidt.

Stollberg versucht möglichst attraktiv für junge Familien zu sein

Die Folge daraus, so das Stadtoberhaupt, man müsse weiter bauen. Schmidt spricht im kommenden Jahr von zusätzlich 60 Kindergartenplätzen, die geschaffen werden sollen. Konkret wird es die Kindertagesstätte "Zwergenhaus" an der Seminarstraße betreffen, wo die Lebenshilfe Stollberg der Träger ist. Geplant ist ein Neubau.

Die Stadt Stollberg legt viel Wert darauf, dass junge Familien in der Region bleiben und man die Stadt so attraktiv gestaltet, dass es auch von außen Zuzüge gibt. In den letzten Jahren ist in der Beziehung schon einiges unternommen worden. Man ist bestrebt die Infrastruktur immer weiter zu verbessern, Kindereinrichtungen und Schulen am Standort zu halten und durch Gewerbeansiedlungen die Chance auf Arbeitsplätze zu erhöhen.