• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Stadtrat hat Bauleistungen vergeben

Sanierung Energetische Sanierung der Grundschule Eibenstock

Eibenstock. 

Eibenstock. Für die energetische Sanierung der Grundschule Eibenstock hat der Stadtrat von Eibenstock bei seiner jüngsten Sitzung zwei Bauleistungen vergeben. Für das Los 1 Heizung/ Lüftung ist bis zum Submissionstermin lediglich ein Angebot eingegangen. Der Angebotspreis einer Eibenstocker Firma in Höhe von 130.486,48 Euro entspricht der Kostenberechnung, die mit 131.679,45 Euro knapp darüber lag. Das Thema Lüftung ist gerade ein sehr aktuelles, doch um den Anforderungen gerecht zu werden, müsste man das gesamte Schulhaus umbauen, wie Bauamtsleiter Matthias Lux erläutert: "Im Rahmen der Maßnahme jetzt, wird die vorhandene Lüftungsanlage im Sportraum erneuert."

Was die Heizungsanlage angeht, so erklärt Bürgermeister Uwe Staab: "Die betreuende Heizungsfirma hat darauf hingewiesen, dass es bei der Heizungsanlage zu Problemen kommen kann. Wir haben das allerdings nicht in den Haushaltsplan mit aufgenommen, sondern haben gesagt, wenn eine Havarie kommt, dann müssen wir das im Rahmen einer außerplanmäßigen Ausgabe realisieren. Dann gab es die Möglichkeit eines Förderprogramms zugeschnitten für die energetisch Sanierung von Schulen. Wir haben den Antrag gestellt und haben als eine der ersten Kommunen in diesem Programm einen Förderbescheid bekommen." Damit sei die Finanzierung für die Gesamtmaßnahme eine solide Geschichte. Das Los 2 Elektrotechnik/ Beleuchtung ist ebenfalls an ein ortsansässiges Unternehmen vergeben worden bei einer Angebotssumme von 11.090,57 Euro. Dort lagen zwei weitere Angebote vor, die preislich darüber lagen. In der Schule soll auf LED umgestellt werden und in dem Zusammenhang erfolgt ein Austausch von Leuchten und Leuchtmitteln.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!