Städtetouren mit dem gewissen Extra

Auszeit Interessante Kurztrips für Kulturinteressierte, Shoppingfans und Entdecker

Der Herbst ist die ideale Zeit für Städtereisen. Sobald die Hitze vorüber ist und die Touristenströme abgenommen haben, können sich Besucher meist in aller Ruhe den einzelnen Sehenswürdigkeiten widmen. Metropolen wie London, Paris oder Rom sind dabei besonders gefragt, doch auch in Deutschland bieten sich zahlreiche Städte für einen abwechslungsreichen Kurztrip an. Vor allem die Millionenstädte Berlin, Hamburg und München sprechen Kulturinteressierte ebenso an wie Shoppingfans, Feinschmecker und Partygänger. Aber auch kleinere historische Städte wie Trier, Bamberg, Weimar, Heidelberg oder Celle sind eine Reise wert. Nicht umsonst können sich einige von ihnen mit dem Titel des Unesco-Weltkulturerbes schmücken. Einen guten Überblick über interessante Reisearrangements in Deutschland bietet beispielsweise das Onlineportal www.kurzurlaub.de im Internet.

Die Auswahl beim TÜV-geprüften Internetportal ist groß. So hat der Spezialist für Kurzreisen das ganze Jahr über mehr als 12.000 Reisepakete im Programm, allesamt in gepflegten Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels. Das Schöne daran: Je nach Vorliebe lassen sich dabei neben der klassischen Sightseeingtour auch bestimmte Themenreisen buchen. Wer also Hamburg besuchen will, erhält etwa beim Special "Hamburg Kultur" Eintrittskarten für das Auswanderermuseum "BallinStadt", das Bucerius Kunst Forum oder das Internationale Maritime Museum gleich mit dazu. In München kann man sich für das "Bavaria Filmstudio Package" oder das Angebot "München und die Königsschlösser Ludwig II." mit einem Tagesausflug per Bus zu den Schlössern Linderhof und Neuschwanstein entscheiden.

Auch in den kleineren Städten erwartet die Gäste mehr als nur Übernachtung und Verpflegung. Ein geführter historischer Stadtrundgang steht beispielsweise auf dem Programm der Pauschale "Römerzeit" in Trier. In der ältesten Stadt Deutschlands begegnet Besuchern dabei eine Fülle an Sehenswürdigkeiten wie etwa die bekannte Porta Nigra, das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Wer sich für flotte Flitzer interessiert, liegt mit einem Ausflug in die Geburtsstadt des Automobils richtig: Im Jahr 1886 erfanden Gottlieb Daimler und Carl Benz in Stuttgart nahezu zeitgleich die Fahrzeuge, die heutzutage so unentbehrlich sind. Das Reisepaket "Entdeckungstour durch die Automobilwelt" umfasst unter anderem die Eintrittskarten für das Porsche- sowie das Mercedes-Museum. Andere Kombinationen, zum Beispiel in Verbindung mit einem Musicalbesuch, sind ebenso möglich.

Ein guter Tipp für eine kurze Städtetour ist auch Saarbrücken, die Landeshauptstadt des Saarlands. Die Stadt mit französischem Flair beeindruckt mit einer schmucken Innenstadt und interessanten Kulturdenkmälern. Vor ihren Toren liegt mit der Völklinger Hütte zudem eine der ungewöhnlichsten Weltkulturerbestätten der Unesco. Ein Angebot mit Eintritt in das ehemalige Eisenwerk ist genauso buchbar wie etwa ein "Französisch-Saarländisches Wochenende", bei dem Feinschmecker auf ihre Kosten kommen.