Standarte in der "Perle" angekommen

TOURISMUS Nachtwächter und Türmer in Österreich

standarte-in-der-perle-angekommen
Zunftbrüder mit Schwarzenberger Türmer und Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer zur Übergabe der Standarte. Foto: Stadtverwaltung

Obertilliach/Schwarzenberg. Kürzlich fand im österreichischen Ort Obertilliach das 32. Europäische Nachtwächter- und Türmerzunfttreffen statt. Mit dabei und gut vertreten waren in dem ca. 700 Kilometer entfernten und äußerst idyllisch gelegenen Ort auch die Türmer und Nachtwächter aus dem Erzgebirge. So präsentierten sich und ihre Orte die Türmer und Nachtwächter aus Thum, Annaberg-Buchholz, Zwönitz und Schwarzenberg. Dabei waren sie in guter internationaler Gesellschaft von fast 90 Zunftbrüdern aus Dänemark, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, aus Österreich und Deutschland.

Neben den internen Zunftsitzungen sind es vor allem die öffentlichkeitswirksamen Termine, bei denen die Türmer und Nachtwächter keine Gelegenheit auslassen, ihr traditionelles Wirken, ihre Stadt und ihr Land einem möglichst großen Publikum vorzustellen. Auch die erzgebirgischen Zunftmitglieder haben in unterhaltsamer Art und Weise und natürlich in Mundart das Erzgebirge bestens repräsentiert.

2018 wird das Jahr von Schwarzenberg

Im nächsten Jahr ist die Anreise für die Erzgebirger zum Treffen 2018 längst nicht so weit, denn dann wird das 33. Europäische Nachtwächter-und Türmerzunfttreffen in Schwarzenberg stattfinden. Schwarzenbergs Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer, die mit einer kleinen Delegation an dem Treffen teilnahm, lud für nächstes Jahr offiziell in die Perle des Erzgebirges ein.

Zum Abschluss konnte Schwarzenbergs Türmer Gerd Schlesinger stolz die Standarte der Zunft entgegennehmen, die nun für ein Jahr in der Stadt Schwarzenberg verbleiben wird. Für alle Interessierten wird in Kürze mitgeteilt, wo die Standarte zukünftig zu sehen ist. Jetzt heißt es für ein kleines Organisationskomitee rund um Türmer Gerd Schlesinger das Zunfttreffen für nächstes Jahr entsprechend auszugestalten.