Star-Agentin zu Besuch am Set von "In aller Freundschaft"

Ehrung Darsteller bekommen ihre "Star-Schilder" im Fernweh-Park

Auerswalde/Leipzig. 

Auerswalde/Leipzig. Waltraud Raubold ist seit vielen Jahren Star-Agentin der neuen Bundesländer des Fernweh-Parkes "Signs of Fame" in Oberkotzau und gleichzeitig eine von vielen guten Seelen im Team. Sie kümmert sich, gemeinsam mit Initiator Klaus Beer, um Prominente, die im Fernweh-Park und in der "Hall of Fame" aufgenommen werden sollen.

Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, dass man Frau Raubold auf so manchem roten Teppich erblickt und in verschiedensten VIP Bereichen trifft. Dort versucht sie mit den Stars und Sternchen, sowie den Managern Kontakt aufzunehmen.

Eigentlich hätte das gesamte Team der Sachsenklinik eine Ehrung verdient

Bei der Kultserie "In aller Freundschaft" dauerte es etwas länger - "aber was lange währt, wird gut" sagte Raubold hierzu. Am vergangenen Mittwoch war es soweit: das Team, zusätzlich bestehend aus einer Fotografin und einem Kameramann, reiste nach Leipzig in die Media City und in die "Sachsenklinik". Ein Highlight der Aktion war die Anfahrt mit einem originalen Londoner Taxi.

An diesem Tag herrschte im Eingangsbereich der "TV-Klinik" große Betriebsamkeit, denn während der Dreharbeiten sollten die Hauptdarsteller ihre Ehrung erhalten. Dann kamen die Schauspieler, wie erwartet, im weißen Kittel: Thomas Rühmann alias Dr. Roland Heilmann, Andrea Kathrin Loewig alias Dr. Kathrin Globisch und Bernhard Bettermann alias Dr. Martin Stein. Klaus Beer hat die Ehrung begleitet, bei der drei große "Star-Schilder", die demnächst im Fernweh-Park Oberkotzau angebracht werden, signiert wurden.

Auch Handabdrücke - ganz im Stil von Hollywood - wurden gemacht, um ein Zeichen für eine friedvolle Welt zu setzen. Raubold sagte:"Ich bin voll zufrieden, denn so eine Aktion hat man nicht alle Tage. Alles hat geklappt. Eigentlich hätte das gesamte Team der Sachsenklinik die Ehrung verdient aber dies war logistisch nicht zu stemmen, deshalb erhalten sie stellvertretend die drei Darsteller."