Stationäre Blitzer sollen Unfallrate reduzieren

Baumaßnahmen Unfallrate an Kreuzung bei Annaberg muss sinken

stationaere-blitzer-sollen-unfallrate-reduzieren
Foto: Andre März

Umgebung Annaberg. Schon mehrere Jahre macht die Kreuzung zwischen den Straßen S258 und S222 Schlagzeilen als Unfallschwerpunkt. Trotz der Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h kam es auf dem Streckenabschnitt zwischen Scheibenberg und Burgstädtel in der Vergangenheit vermehrt zu schweren Verkehrsunfällen. Darunter in den letzten drei Jahren acht Unfälle mit dreizehn Verletzten.

Blitzer sollen Abhilfe schaffen

Nun reagiert der Erzgebirgskreis und gab bekannt, dass zwei stationäre Blitzer installiert werden. Einer in Fahrtrichtung Stollberg und einer in Richtung Scheibenberg. Bereits in den letzen Tagen begannen erste Baumaßnahmen für das Projekt. Die Versorgungsleitungen für die Blitzer sind bereits verlegt. Noch im zweiten Quartal sollen die Blitzer einsatzbereit sein und von da an die Zahlen von Unfällen mindern.