• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Stau im Berufsverkehr nach Unfall auf der A72 bei Stollberg

Blaulicht Mehrere Fahrzeugen fahren ineinander

Erzgebirge. 

Ein Auffahrunfall hat am heutigen Montagmorgen auf der A72 in Fahrtrichtung Leipzig für Verkehrsbehinderungen und Stau gesorgt. Zwischen den Anschlussstellen Stollberg- Nord und Chemnitz-Süd kollidierten gegen 7.45 Uhr mehrere Fahrzeuge miteinander. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Dennoch kam es zu Verkehrsbehinderungen und Stau. Verkehrsteilnehmer mussten bis zu 30 Minuten Zeitverlust in Kauf nehmen.

Neben der Polizei, die den Unfall aufnahm, kamen auch die Freiwilligen Feuerwehren Stollberg, Niederdorf und Niederwürschnitz sowie der diensthabende Kreisbrandmeister zum Einsatz. Diese konnten aber die Einsatzstelle rasch wieder verlassen. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

A72 ist ein Unfallschwerpunkt

Der Verkehr auf der A72 nahm in den letzten Jahren stark zu. Tausende LKW und PKW passieren die A72. Immer häufiger kommt es auf der A72 zu Unfällen. Ein Ausbahn der Fahrtstrecke auf drei Spuren ist aktuell nicht geplant.