Stipendium für junge Erzgebirger

programm Zusammenkünfte in Frankfurt, Berlin und Heidelberg

Erzgebirge. 

Erzgebirge. Der CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß vergibt ein Reisekostenstipendium für die Teilnahme am Multiplikatoren-Programm für Grundwerte und Völkerverständigung. "Dazu gibt es noch einen Reisekosten-Zuschuss von 200 Euro", sagte Krauß. Damit erhält ein junger Mensch aus dem Erzgebirge die Teilnahme an drei spannenden Weiterbildungsmodulen, die in Frankfurt, Berlin und Heidelberg stattfinden. Dort erfährt dort mehr über den Zusammenhang von Religion und Politik, globale Herausforderungen und lernt sich im Kontext von Diplomaten, Politikern und Führungskräften aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft zu bewegen.

18- bis 27-Jährige können sich bewerben

"Neben zwei Seminarwochenenden in Frankfurt und Heidelberg gibt es eine Teilnahme an der Internationalen Begegnung in Berlin der Stiftung für Grundwerte und Völkerverständigung, wo im Juni 2019 die Teilnehmer mit rund 500 hochrangigen Persönlichkeiten aus Parlamenten, Regierungen und Verwaltungen, Wirtschaft und Gesellschaft aus über 50 Ländern zusammentreffen. Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren aus dem Erzgebirgskreis können sich bis 31. Januar über das Online-Formular unter formular.io/f/aavny bewerben.