Störungsfrei durch Schwarzenberg

Der Verkehr durch Schwarzenberg rollt seit Ende vergangener Woche wieder störungsfrei. Nach nur fünf- statt sechsmonatiger Bauphase wurde die Bundesstraße 101 zwischen Kreuzung am Lorenz Baumarkt und Rathaus wieder freigegeben. Generalauftraggeber war der Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge (ZWW). Daher oblag es Geschäftsführer Dr. Frank Kippig die Absperrbake gemeinsam mit Vertretern des Bauunternehmens WTK wegzuräumen und damit die Straße offiziell freizugeben. Die Bundesstraße 101 ist eine Hauptschlagader in Schwarzenberg. Die zwingend erforderliche Vollsperrung zog deshalb vor allem im Berufsverkehr Behinderungen und Staus auf den Umleitungsstrecken nach sich. Zudem wurde Ende vergangener Woche auch die neue Brücke am Gewerbegebiet Schwarzenberg-Wildenau eingeweiht. Auch dort gab es während der Bauphase Voll- oder halbseitige Sperrungen auf der B 101. Bericht auf Seite 3.