• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Stollberg gründet Stadtwerke neu

Beschlüsse Stadtrat stimmt dem Vorhaben zu

Stollberg. 

Stollberg. Die Stadt Stollberg will die Stadtwerke, die vor Jahren verkauft worden sind, neu gründen. Wie Oberbürgermeister Marcel Schmidt erklärt, habe man sich mit bereits erfolgter Beschlussfassung vorgenommen, den Bereich Fernwärme sowie die Bereiche Strom und Gas von der EnviaM zu übernehmen und auch das Gebäude an der Hohensteiner Straße. Die Aufnahme eines Darlehens und die Investition von 2,1 Millionen Euro, die ursprünglich im Wirtschaftsplan für 2022 vorgesehen war, hat man auf 2021 vorgezogen. In der jüngsten Sitzung des Stadtrates sind die endgültigen Beschlüsse zur Gründung des Eigenbetriebes "Stadtwerke Stollberg" und zur Gründung der "Stadtwerke Stollberg Wärme GmbH" gefasst worden und man hat dem Wirtschaftsplan 2021 des Eigenbetriebes zugestimmt.

Beschlossen worden ist auch die Beteiligung an der Stollberg Netz GmbH & Co. KG und der Stollberg Netz Verwaltungs GmbH. Die Stadt Stollberg hat von der EnviaM bereits Anteile des städtischen Strom- und Gasnetzes sowie den gesamten Bereich der Wärmeerzeugung und -verteilung am Standort Stollberg erworben. Wie Marcel Schmidt sagt, wolle man perspektivisch 51 Prozent der Unternehmensanteile als Kommune halten.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!