• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Stollberg: Spendenaktion im Tierheim Waldfrieden

Tierheim Im Tierheim Waldfrieden Stollberg gibt es Süßes

Neuschönburg/Stollberg. 

Neuschönburg/Stollberg. Seit April dieses Jahres gibt es im Tierheim eine Vielzahl an Tieren. Es handelt sich um sieben Bienenvölker, die in sieben Beuten (Bienenhäuser), nebst Königin und Bienenvolk, ihr zuhause haben. Insgesamt geschätzte 200 000 Insekten, die jetzt ihre Arbeit in Form von Bestäuben und das Sammeln von Nektar machen. Am Ende hat man das Ergebnis von Honig und Bienenwachs. Die Idee dazu hatte Imker Sven Rudolph von der "Mülsener Landimkerei" aus Mülsen, im Ortsteil Neuschönburg. Es gibt ein Spendenprojekt: der Imker spendet Ende des Jahres einen Teil seines Erlöses des Verkaufes. Der Kater Sherlock Pfötchen fühlt sich für die Ware ein bisschen verantwortlich und lässt sie nicht aus den Augen.

Schon im Frühjahr gab es die erste Ernte des sogenannten Frühjahrshonigs. Nun gibt es den Sommerhonig mit zwei Ernten: einmal hell oder dunkel in der Farbgebung. Er hat einen intensiven Geschmack, und ist mild und sahnig zugleich. Für das 250 Gramm Glas zahlt man 4.50 Euro und tut sich, den Tieren im Tierheim und dem Imker etwas Gutes. Nicht nur im Tierheim kann man den Honig erwerben. Auch im Fressnapf Stollberg, in Thalheim im "Weltladen", in der Marktfleischerei in Stollberg von der Neuwürschnitzer Fleisch und Wurstwaren AG., in der Filiale der Fleisch und Wurstwaren AG am Edeka Nüssler in Neuwürschnitz und deren Verkaufsmobilen an allen bekannten Haltepunkten. Natürlich kann man den Honig auch direkt bei dem Imker kaufen oder bestellen und sich liefern lassen.