• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Stollberger Bauernmarkt geht über 3 Tage

Vielfalt Besucher erwartet herbstliches Markttreiben, Aktionen und auch Kultur

Stollberg. 

Stollberg. Ein herbstliches Markttreiben auf einer Meile vom Marienpark bis zum Hauptmarkt mit vielfältigen Aktionen, Angeboten und Waren, teilweise von Selbsterzeugern aus der Region, erwartet Besucher beim Stollberger Bauernmarkt, der am ersten Oktober-Wochenende in die Innenstadt von Stollberg lockt. Geöffnet hat der Markt, der liebevoll geschmückt und dekoriert ist, am Samstag und Sonntag jeweils 10 bis 19 Uhr und am Montag 10 bis 18 Uhr.

 

Über 60 Teilnehmer

"Wir freuen uns auf drei tolle Tage. Diesmal haben wir über 60 Teilnehmer", erklärt Stollbergs Marktmeisterin Bärbel Raatz. Darunter ist am Samstag als einer der Höhepunkte ab 10 Uhr die mobile Mosterei aus Mildenau auf dem Hauptmarkt. Vor Ort werden von Besuchern mitgebrachte Äpfel zu Saft verarbeitet. Es wird um Voranmeldung gebeten unter Telefon: 0157/71774663. Am Sonntag schließt sich ab 14 Uhr als weiteres Highlight die traditionelle Bulldog-Parade an. Am Montag ist ein Apfelsorten-Bestimmer im Carl-von-Bach-Haus und Neugierige können beim Schaukäsen am Stand des Rößler Hofes im Marienpark live dabei sein und die Akteuren dort über die Schulter schauen. Außerdem wieder mit dabei sind die Pilzberater, der Imkerverein und weitere Verein.

 

Eröffnet am Samstag gegen 11 Uhr

Eröffnet wird der Bauernmarkt am Samstag 11 Uhr ganz offiziell durch den Stadtvogt. Dabei erfolgt die historische Abnahme der Stände unterstützt von der Carnevals-Vereinigung Stollberg, die zudem am Sonntag 14.30 Uhr mit einem Programm aus Tanz und Show begeistert. Im Anschluss an die Eröffnung am Samstag spielen die Greifenstein Musikanten zum musikalischen Frühschoppen auf.

Im Marienpark wird eine Bühne aufgebaut, die mit Kultur bespielt wird. Am Samstag-Nachmittag 15 Uhr sind bergmännische und traditionelle Lieder vom Männergesangsverein "Sachsentreue" Neuwürschnitz zu hören und ab 17.30 Uhr spielt die Soundwave Band aus Zwickau. Der Sonntag-Nachmittag wird ab 16 Uhr von Pro M gestaltet - die Akteure sorgen für Countryflair und am Montag können Besucher ab 14 Uhr zur Musik der Heinz-Band tanzen. In Sachen Riesenkürbis wird Rainer Drechsler diesmal als Berater dabei sei. Selbst züchtet Drechsler nicht mehr, allerdings hat er die Samen seiner Pflanzen bis ins Vogtland verkauft. Besucher können gespannt sein.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!