• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Stollberger Einkaufsnacht lädt Familien ein

Aktion Gewerbetreibende und Händler laden in Innenstadt

Stollberg. 

Stollberg. Menschen in die Innenstadt locken, die dort verweilen, sich in Ruhe in den Geschäften umschauen und einkaufen gehen. Das ist der Ansatz, den man mit der Stollberger Einkaufsnacht verfolgt. Mittlerweile ist es die zwölfte Auflage, die am Samstag ansteht und vom Gewerbeverein Stollberg organisiert wird. Der Verein um den Vorsitzenden Jörg Loos, so beschreibt man es selbst, ist ein Zusammenschluss von Inhabern und Geschäftsführern mittelständischer Unternehmen, von Handwerkern, Gewerbetreibenden und Freiberuflern aus Stollberg und Umgebung.

Auch mal lange bummeln gehen

Die Einkaufsnacht ist ein Instrument, das den Gemeinschaftssinn stärkt. Geöffnet haben die Geschäfte am Samstag zur Einkaufsnacht in der Zeit von 18 bis 24 Uhr. Besucher haben die Gelegenheit, sich zwischen der Herrenstraße und dem Postplatz in den teilnehmenden Geschäften umzuschauen und bummeln zu gehen. Wie es vom Verein heißt, wird es auch in diesem Jahr die eine oder andere kulturelle Einlage geben und auch für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt sein.

Zur Einkaufsnacht gibt es Musik, Tanz und auch einen Lampionumzug mit dem Stollberger Nachtwächter und der Stollberger Jugendfeuerwehr. Beginn dafür ist 19 Uhr an der Marienkirche. Dort können sich Kinder mit ihrem Lampion einfinden und sich dem Umzug anschließen. Für die Jüngsten plant man zudem eine Hüpfburg und die Möglichkeit zum Basteln. Zudem gibt es verschiedene andere Aktionen, die einen abwechslungsreichen Abend garantieren.



Prospekte