• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Stollberger "Frau Holle" reist nach Helgoland

Verein Kinder- und Jugendtheater Burattino

Stollberg. 

Stollberg. Als sich im Jahre 1962 zum ersten Mal einige Kinder und Jugendliche aus der Oelsnitzer Umgebung im Kulturhaus "Hans Marchwitza" in Oelsnitz zusammenfanden, wusste sicher noch niemand, welch traditionsträchtiges Ensemble sich daraus einmal entwickeln würde.

Das war ein besonderer Ferienauftakt:

Nicht nur in der Region, sondern auch international ist das Ensemble auf vielen Bühnen zu erleben. "Unser letztes Gastspiel auf Helgoland mit der Märcheninszenierung `Frau Holle` ist kürzlich zu Ende gegangen. Die Akteure des Kinder- und Jugendtheaters Burattino gastierten zum zweiten Mal mit großem Erfolg auf der wunderschönen Hochseeinsel. Szenenapplaus und ein gut miteinander agierendes Theaterensemble machten drei gut besuchte Vorstellungen perfekt. Unterstützt vom Förderverein des Kinder- und Jugendtheaters, dem Kulturellen Bildungsbetrieb Erzgebirgskreis und den Sponsoren und Helfern vor Ort, erlebten die Darsteller des Theaters einen besonderen Ferienauftakt mit all den schönen Eindrücken rund um die Insel", informierte die Leiterin Annekathrin Rottstädt-Hänel.

Seit der Premiere von "Frau Holle" im Oktober 2017 standen die Akteure rund 25 Mal auf der Bühne. Die Einladung nach Helgoland für 2019 wurde bereits ausgesprochen. Das Kinder- und Jugendtheater Burattino Stollberg versteht sich als Bildungseinrichtung für künstlerische, kreative sowie soziale Prozesse und Entwicklungen. Dabei gibt das Burattino besonders Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit in ihrer Freizeit Theater zu spielen.



Prospekte