Straßensanierung in Annaberg-Buchholz beginnt

Vorhaben Frühjahrsreparaturen ausgeschrieben

strassensanierung-in-annaberg-buchholz-beginnt
Foto: querbeet/Getty Images/iStockphoto

Annaberg-Buchholz. Viele Bürger beklagen sich zurecht über den aktuellen Zustand zahlreicher Straßen. Neben Schäden an kommunalen Straßen im Stadtgebiet Annaberg-Buchholz sind auch Bundes-, Staats- und Kreisstraßen betroffen, für die Bund, Land bzw. der Erzgebirgskreis zuständig sind.

Ursachen der in diesem Jahr besonders auffälligen Schäden waren und sind die zahlreichen Wechsel von Frost und Tauwetter. Dadurch dehnen sich Straßenoberflächen aus und es kommt zur Schädigung der Fahrbahn durch gefrierendes Wasser. Da sich dadurch auch der Oberbau ausdehnt und zusammenzieht, kommt es zusätzlich zu einem kapillaren Pumpeffekt, der die Wasseraufnahme und damit indirekt die Schäden weiter erhöht.

Start, wenn Boden wieder frostfrei

Die Stadt Annaberg-Buchholz hat deshalb die jährlich notwendigen Frühjahrsreparaturen bereits ausgeschrieben. Vorgesehen ist, die entsprechenden Aufträge am 7. März im Technischen Ausschuss durch die Stadträte zu vergeben. Sobald der Boden frostfrei ist, soll parallel zur geplanten Frühjahrsreinigung auch die Sanierung der Straßen im Stadtgebiet beginnen.

Größere Schlaglöcher, wie z.B. in den Bereichen Bärensteiner Straße, Bahnhofstraße und Theaterplatz werden bereits jetzt provisorisch mit teurem, allerdings weniger haltbarem Kaltmischgut saniert. Fahrzeugführer werden gebeten, Haltverbote zu beachten.