Streicheleinheiten für Cäsar und Sunny

Fest Am Wochenende steigt das Tierparkfest in Aue

streicheleinheiten-fuer-caesar-und-sunny
Die neugeborenen Serval- und Karakalbabys. Foto: Georg Ulrich Dostmann

Aue. Am 28. Mai von 10 bis 17 Uhr heißt es im Zoo der Minis Aue "Keine Angst vor wilden Tieren". Dabei wird sich alles um wilde Tiere drehen, die eigentlich nicht zur "Stammbesetzung" des Tierparks gehören. Hautnaher Kontakt ist ausnahmsweise ausdrücklich erwünscht.

Äffchen, Raupe und Co.

Freuen kann man sich auf freche Affen, schlaue Papageien, gefährliche Mäuse, eine riesige Raupe, ein kuscheliges und äußerst ungewöhnliches Kamel, edle Greifvögel, faszinierende Insekten und Reptilien sowie die zwei Wildkatzenbabys Cäsar und Sunny.

Mit dabei sind die einzigartigen Cock Tales, ein prachtvoll gefiederter musikalischer Hühnerhaufen, der tierisch-menschliche Szenen zwischen und mit dem Publikum spielt. Aufgeplusterte Streitgockel und zickige Glucken balgen sich um die leckersten Körner. Drachendame Lissy und ihr Baby werden mit ihren blauen Kulleraugen und kuschelweichem Fell die Herzen erobern.

Aue-Fans dürfen sich besonders freuen

Für die kleinen Gäste gibt es zudem eine Riesenhüpfburg, Pony- und Kamelreiten, Kinderschminken, ein Karussell und Bastelangebote. Alle FC-Erzgebirge-Aue-Fans können außerdem den von Dimitrij Nazarov unterschriebenen Veilchenfußball ersteigern. Der Erlös der Aktion geht an den Förderverein "Zoo der Minis e. V." Des Weiteren findet den gesamten Tag über eine Typisierungsaktion statt.

Der Plan für zeitlich begrenzte Aktionen: Berberaffen und Papageien hautnah erleben: 14 bis 15.30 Uhr; Fototermin für die Serval- und Karakalbabys ist zwischen 15.30 bis 16.30 Uhr.