Studenten spenden für Kindertreff "Stadtmitte"

Soziales Spendengelder für Weihnachtsgeschenke

studenten-spenden-fuer-kindertreff-stadtmitte
Die Erzieher und Kinder vom Kindertreff Stadtmitte freuen sich über den Spendenscheck von Sylvia Berndt-Bruns (Mitte). Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Für viele Mädchen und Jungen ist der Kindertreff "Stadtmitte" in Annaberg-Buchholz das liebste Domizil. Hier, beim Verein zum Schutz des Lebens, können sie nach der Schule oder in den Ferien spielen, lachen und lernen. An die 20 Kinder verbringen hier täglich ihre Freizeit.

Die Angebote sind vielseitig und reichen vom warmen Mittagessen über Hausaufgabenhilfe, Gesprächsrunden, Musizieren, Basteln bis hin zu Ausflügen. Auch stehen Mädchen- und Jungsabende auf dem Programm. Um das Wohl der Kids kümmern sich unter anderen Simon Josiger und Ronny Hunger. Die beiden sind Erzieher und haben das von der Pike auf gelernt.

Vielleicht ist auch deshalb das Angebot im Kindertreff so sinnvoll und für die jungen Besucher so wichtig. Das wurde auch von Sylvia Berndt-Bruns erkannt. Die Annabergerin hat soeben an der BA Breitenbrunn ihr Studium "Soziale Arbeit" mit dem staatlich anerkannten Abschluss Sozialpädagogin beendet und arbeitet als Fachberaterin für Schulsozialarbeit im Landratsamt.

Am Freitag reiste sie mit einem Scheck über 300 Euro im Kindertreff an und erklärte: "Der Jahrgang 2014 hatte noch Geld übrig und damit wollten wir etwas Gutes tun. Und weil ich weiß, dass in der sozialen Arbeit immer Geld gebraucht wird und der Kindertreff wertvolle pädagogische Arbeit leistet, habe ich ihn vorgeschlagen." Überhaupt ermuntert Sylvia Berndt-Bruns junge Leute, die eine soziale Ader haben, dazu, Sozialpädagogik oder Sozialarbeiter zu erlernen und betont: "Die Vermittlungsquote ist unheimlich hoch und das duale Studium macht viel Spaß."



Bewerten Sie diesen Artikel:3 Bewertungen abgegeben