Stündliches Abdampfen an Ostern

Preßnitztalbahn Rüstige 92-Jährige sorgte bei Fahrgästen für echte Begeisterung

Preßnitztal. 

Preßnitztal. Zahlreiche Besucher nutzten kürzlich das Wochenende zu einer Fahrt mit der Museumsbahn zwischen Steinbach und Jöhstadt. Natürlich freuten sich die Vereinsmitglieder der IG Preßnitztalbahn über die Resonanz und ebenso über die 92-jährige Dampflokomotive der ehemaligen sächsischen Gattung VI K, die zeigen konnte was in ihr steckt.

Die nächsten Fahrtage finden bei der Preßnitztalbahn zum Osterfest, von Karfreitag bis Ostermontag, statt. Dann wird allen Besuchern ein stündlicher Fahrbetrieb angeboten.

Ostersonntag unter dem Motto "Wandern, Natur, Genuss und Dampfeisenbahn"

Dazu lädt Mechthild Reuter von der IG ein: "Wanderfreunde sollten sich den Ostersonntag schon einmal im Kalender rot anstreichen. Denn unter dem Motto "Wandern, Natur, Genuss und Dampfeisenbahn" erfolgt die dritte Auflage von Bewegung an der frischen Luft, das Erleben der Natur im oberen Erzgebirge, ein rustikaler Imbiss und zum Abschluss die Rückfahrt mit der Museumsbahn. Start ist 11 Uhr in Jöhstadt, noch sind dazu freie Plätze zur Anmeldung vorhanden." Auskünfte zum Fahrbetrieb, Informationen, Reservierung für die Wanderung und vielem mehr gibt es telefonisch von Montag bis Freitag unter 037343-808037, per E-Mail unter verein@pressnitztalbahn.de oder ganz aktuell im Internetauftritt unter www.pressnitztalbahn.de.