• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Suche in Olbernhau: Frau sieht drei Kinder nachts auf Parkbank sitzen

Blaulicht Kinder laufen weg, als die Zeugin sie anspricht

Olbernhau. 

Olbernhau. In der Nacht von Freitag auf Samstag alarmierte eine Zeugin die Polizei. An der Ecke Saigerhüttenstraße/Heidenweg hatte die Frau drei leicht bekleidete Kinder auf einer Holzbank bemerkt und sie angesprochen. Daraufhin seien die Kinder in das Waldgebiet Rungstock in Richtung Rothenthal weggelaufen, wobei eines der Kinder eine weiße Kinderdecke mit Pferdemotiven verloren hat (siehe zweites Bild).

Umfangreiche Suchmaßnahmen

Beamte begaben sich umgehend zu dem Ort des Geschehens. Ihnen beschrieb die Frau ein etwa zwölfjähriges, ein zehnjähriges und ein jüngeres Kind, welches sie gesehen hatte. Bei einem der älteren Kinder soll es sich um ein Mädchen mit blonden, gelockten Haaren gehandelt haben, das mit einem hellen Schlafanzug bekleidet gewesen sei. Aufgrund der Angaben wurden Suchmaßnahmen im Gebiet bis hin in den Forst eingeleitet, welche durch einen Fährtensuchhund, die Bundespolizei, die örtliche Feuerwehr sowie mehrere Rettungshundestaffeln des Verbundes sächsischer Rettungshunde unterstützt wurden. Parallel zu den Suchen überprüften weitere Polizisten diverse Anschriften und Örtlichkeiten. Sie befragten Anwohner in Olbernhau und Umgebung, aber niemand vermisste Kinder. Wegen der Grenznähe wurde auch die tschechische Polizei involviert, doch auch den Beamten in Tschechien lagen keine Anzeigen oder Mitteilungen zu vermissten Kindern vor.

Die Polizei sucht Zeugen

Gegen 12.15 Uhr wurden die Suchmaßnahmen in Olbernhau ergebnislos eingestellt, da die Einsatzkräfte keinerlei weitere Hinweise auf drei vermisste Kinder erlangen konnten. Ungeachtet dessen laufen die Ermittlungen fort. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die ergänzende Angaben zu drei möglicherweise verschwundenen Kindern machen können. Ebenso werden Zeugen gesucht, die die sichergestellte weiße Kinderdecke mit Pferdemotiven der Handelskette "NKD" erkennen. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg zu melden.

Inzwischen hat sich der ganze Sachverhalt aufgeklärt.



Prospekte