• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

SV Kühnhaide will endlich seine 140-Jahrfeier nachholen

Sport Mitglieder erhalten Post vom Bundespräsidenten

Kühnhaide. 

Kühnhaide. Die 160 Mitglieder des Sportvereins (SV) Kühnhaide sind von Stolz erfüllt. Denn vor wenigen Wochen stand plötzlich der Postbote da mit einem Päckchen mit kleinem, aber feinem Inhalt. Den Kühnhaidnern wurde die Sportplakette des Bundespräsidenten verliehen. Diese können Sportvereine mit über 100-jähriger Geschichte beantragen. Die Ehrung war eigentlich schon im Dezember letzten Jahres in Dresden geplant, doch hatte Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Postsendung kam unerwartet

Der Vorsitzende Mario Ramm konnte die Freude kaum ausdrücken: "Das war für uns eine Überraschung, weil wir in dem Moment nicht damit gerechnet haben. Es kam nach dem Antrag auch keine Rückinfo. Lediglich eine Anfrage, ob wir die Präsentation die Lars Mothes gemeinsam mit Romeo Bräuer ausgearbeitet hatten, zurückhaben wollten. Damit glaubte ich den Antrag gescheitert. Doch dann kam unerwartet die Postsendung."

Im April kam das Schreiben des Bundespräsidenten mit dazugehöriger Plakette und einem Scheck in Höhe von Tausend Euro aus Dresden, den Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller beigefügt hatte.

Ehrung von mehreren Persönlichkeiten

Im September dann wollen die Kühnhaidner nach der Corona-Zwangspause ihre 140-Jahrfeier endlich angemessen nachholen. Ortschronist Romeo Bräuer kennt sich aus mit der Geschichte der kleinen Grenzgemeinde: "Am 18. April 1880 wurde der Turnverein "Gut Heil" Kühnhaide unter dem Motto der damaligen Turnbewegung "Frisch, fromm, fröhlich und frei" aus der Taufe gehoben."

Erst vor wenigen Tagen folgten weitere Ehrungen bei der Vorstandswahl. Karin Kreisinger und Wolfgang Dietz erhielten vom Landessportbund Sachsen die Ehrennadel in Gold. Bärbel Weigelt, Romeo Bräuer und Gerd Langer wurde die Ehrennadel in Silber zuteil. Erhardt Fritzsch, bis 2009 41 Jahre lang Vereinsvorsitzender, wurde die Ehrenplakette in Gold vom Landessportbund Sachsen verliehen.



Prospekte & Magazine