• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

SV Pöhla: Verein sucht Nachwuchs

Skisprung Neuer Nachwuchstrainer hofft auf Zuspruch

Pöhla. 

Pöhla. Der SV Pöhla setzt aktuell alles daran Nachwuchs im Skisprungbereich zu finden. Schließlich hat der Verein eine lange Tradition und erfolgreiche Tradition. So lernte Skisprunglegende Jens Weißflog auf den Schanzen im Pöhlbach das Springen. Das allein freilich reicht nicht. Wichtig sind auch engagierte Trainer: Nachdem aus Altersgründen Herbert Neudert ausgeschieden ist, hat Max Lang diese Aufgabe übernommen. Seitens der Verantwortlichen freut man sich darüber sehr, ist ein kompetenter Trainer doch der Grundstein für Erfolg.

Der Verein wirbt jetzt mit knallbunten Flyern unter der Überschrift "Hey Kids, wo sind die Olympiasieger von morgen?" um Nachwuchs. Allerdings ist sich Max Lang sicher, dass vor allem auch die Eltern dahinter stehen müssen. Doch dem Leistungssport gegenüber gäbe es Vorurteile. Hinzukommen Zeitprobleme. "Gerade am Wochenende setzen Familien lieber eigene Pläne um, als mit Kindern zu einem Wettkampf zu fahren", so der 22-Jährige, der selbst Skispringer war und Wissen aus erster Hand vermitteln kann. Er hofft auf Mädchen und Junge aus dem Raum Schwarzenberg. Bestes Einstiegsalter sei fünf bis sieben Jahre. Skifahren sollten die Kinder schon können.



Prospekte