SV Schneeberg muss auswärts fahren

Volleyball Bad Düben ist eine große Unbekannte

Schneeberg. 

Die Volleyballer des SV Schneeberg treten in der Sachsenliga Samstag auswärts bei der ersten Mannschaft des SV Bad Düben an. Spielbeginn ist 14 Uhr in der Sporthalle des BGS Bad Düben. Nach der bitteren Heimniederlage gegen den Dresdner SSV I (1:3) und dem knappen Sieg gegen den VF BW Hoyerswerda I (3:2) haben die Schneeberger ein Ziel: Ein Auswärtssieg muss her. Spieler-Trainer Jörg Stiefler: "Bad Düben ist ein Aufsteiger. Und bis jetzt waren die Aufsteiger immer stark. Wir kennen Bad Düben zwar aus vergangener Zeit, doch momentan ist die Mannschaft für uns eine große Unbekannte. Und was man so hört - die Jungs spielen richtig guten Volleyball", erzählt Stiefler. Momentan steht der SV Schneeberg in der Tabelle auf Platz vier. Das große Saison-Ziel formuliert Stiefler so: "Wir wollen unter die ersten Drei kommen." Momentan stimme das Gefüge allerdings nicht so ganz - in der Mannschaft sei eine gewisse Unruhe. "Dort muss etwas passieren. Wir müssen uns in naher Zukunft zusammensetzen. Die Leidenschaft auf dem Spielfeld, der unbedingte Siegeswille und der Fakt, an Grenzen zu gehen und einfach mal den Kopf auszuschalten: das sind Dinge, die etwas fehlen. Wir beschäftigen uns mehr mit Fehlern, als das wir uns über Punkte freuen", meint Stiefler.