SV Stützengrün heimst erste Medaillen ein

Langlauf Oskar Böhme hat bereits zweimal Gold erkämpft

sv-stuetzengruen-heimst-erste-medaillen-ein
Oskar Böhme vom SV Stützengrün (li.) hat sich den Sieg bei den Schülern 11 über zwei Kilometer gesichert.Foto: R. Wendland

Stützengrün. Die Wintersportsaison hat erst begonnen und die Sportler des SV Stützengrün haben schon die ersten Medaillen eingeheimst. Einer, der immer ganz vorn dabei ist, heißt Oskar Böhme. Der junge Carlsfelder ist letztes Jahr zweifacher Sachsenmeister geworden und strebt auch in dieser Saison vordere Platzierungen an. Zum Langlauf gekommen ist Oskar Böhme durch seine Schwester: "Erst war ich beim Skispringen, habe aber dann gewechselt."

"Rund um den Kiel"

Beim Eröffnungslauf in Oberwiesenthal hat sich Oskar Böhme in seiner Altersklasse bei den Schülern U11 über die 2.5 Kilometer durchgesetzt und gewonnen. Einen Tag später stand der junge Carlsfelder erneut ganz oben auf dem Treppchen und zwar in Klingenthal/Mühlleithen beim Lauf "Rund um den Kiel". Dort waren es zwei Kilometer, die zu absolvieren waren und das bei eisigen Temperaturen. Oskar Böhme strahlt: "Es ist gut gelaufen. Die Schneeverhältnisse waren gut. Aber die Konkurrenz war schon sehr stark." Die zwei Kilometer hat der Langläufer vom SV Stützengrün in 7:43.2 Minuten geschafft. Sein Teamkollege Fabio Speri kam nach 8:08.9 Minuten als Zweiter ins Ziel.

So zeitig gute Bedingungen

Der Wettkampf in Mühlleithen zählt zum Sachsenpokal in den Schülerklassen 10 bis 15 und zum Vogtlandcup in Schülerklassen 7 bis 15. Die Verantwortlichen vom VSC Klingenthal hatten im Vorfeld 170 Anmeldungen - gestartet sind 146 Langläuferinnen und Langläufer. "Es ist nicht immer so, dass man so zeitig in einer Winter-Saison auf Naturschnee fahren kann", freut sich Heiko Krause, Präsident des Skiverbandes Sachsen, der die guten Bedingungen lobt.