SV-Tanne Thalheim strebt Aufstieg in die 2. Landesliga an

Turnen Turnerinnen haben sportliche Ziele

sv-tanne-thalheim-strebt-aufstieg-in-die-2-landesliga-an
Anna Klein hat beim Silberstrompokal-Turnen in Schneeberg in der LK 3 14 bis 18 Jahre den Sieg geholt. Foto: Ralf Wendland

Thalheim. Die Turnerinnen des SV-Tanne Thalheim starten auch nächste Saison in der 3. Landesliga. Den Aufstieg haben die Mädels im Rahmen der Relegation knapp verpasst. Nur die besten beiden Teams sind aufgestiegen und die Thalheimer waren die Drittplatzierten des Wettbewerbs. Den Kopf steckt man trotzdem nicht in den Sand. Es geht weiter.

Der Blick richtet sich schon jetzt auf das nächste Wettkampfjahr. Dort haben sich die Thalheimerinnen einiges vorgenommen. Bei Einzelwettbewerben und Einzelmeisterschaften möchte man möglichst gut abschneiden. Doch dem nicht genug. Die Mädels wollen den Aufstieg in die 2. Landesliga endlich sportlich perfekt machen. Eine neue Liga bedeutet natürlich auch eine neue Herausforderung. Elisabeth Friedrich gehört zum Team: "Die Anforderungen sind in der 2. Landesliga natürlich höher, der Schwierigkeitsgrad steigt. Die Übungen müssen wir dann aufstocken." Man bleibt am Ball. Trainiert wird schon jetzt dreimal pro Woche. Zuletzt sind einige Landesliga-Turnerinnen beim Silberstrompokal-Turnen in Schneeberg gestartet und haben dort einige Podestplätze erkämpft. In der LK 3 bis 13 Jahre hat sich Michelle Becher den Sieg erturnt. Laura Wötzel hat als Einzelstarterin in der LK2 Gold geholt und in der LK 3 14 bis 18 Jahre war es Anna Klein, die sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat und Elisabeth Friedrich hat sich Silber gesichert.