• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Erzgebirge

Tödlicher Crash in Neukirchen

Unfall VW-Fahrer prallt auf der Strecke in Richtung B169 gegen Hauswand

Neukirchen. 

Neukirchen. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen gegen 3:00 Uhr in Neukrichen. Der Fahrer eines VW Fox befuhr die Strecke in Richtung B169. Kurz vor der Kreuzung zur B169 fuhr der Fahrer des VW in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache geradeaus und stieß mit voller Wucht gegen die Hauswand eines Einkaufsmarktes. Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Neukirchen und Adorf alarmiert. Wie der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen Uwe Grünzig berichtet, stand bei der Ankunft die Menschenrettung in Vordergrund. Die Kameraden befreiten den Fahrer und begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Hilfe kam für den Fahrer zu spät

Nachdem auch der Rettungsdienst am Unfallort eingetroffen war, übergaben Sie den Patienten den Rettungsdienst. Anschließend streuten die Kameraden auslaufendes Öl mit Ölbindemittel ab. Zudem leuchteten die Kameraden die Unfallstelle großräumig aus. Trotz dem schnellen Einsatz von Notarzt, Feuerwehr und Rettungsdienst, verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Der Fahrer war bei dem Unfall nicht angeschnallt. Im Einsatz waren 27 Kameraden der Feuerwehr. Die Straße blieb für drei Stunden gesperrt. Warum der Fahrer des VW gegen die Hausmauer prallte, ermittelt nun die Polizei. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.



Prospekte