Tafel bringt Kinder zum Strahlen

Sozial Nikolausaktion war dank Spender ein riesiger Erfolg

Annaberg-B. 

Weihnachtszeit ist Kinderzeit. So auch bei der Annaberger Tafel der Malteser, die alljährlich eine Nikolausaktion durchführt. Diesmal konnte Tafelchef Mike Schönfelder die Aktion genau am Nikolaustag organisieren. Mit einer Gruppe von 114 Personen ging es auf Schloss Moritzburg. "Es war die größte Ausfahrt, die wir jemals mit den Kindern gemacht haben. Deshalb gab es zu unserem Jubiläum in diesem Jahr keine große Fete, sondern wir haben uns gesagt: Zum 10-Jährigen machen wir mit den Kindern eine richtig große Nikolausfeier. Kinder sind unser größtes Gut und trotzdem in jeder Gesellschaft oftmals die Verlierer. Für Kinder mach ich alles. Wir wollen ihnen vor allem die richtigen, wahren Werte nahebringen und das ist das gemeinsame Erleben. So einen Tag haben die meisten von ihnen noch nie gehabt", freut sich der Chef. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bis zum Start blieb das Ziel ein Geheimnis. Erst auf der Fahrt gab es dazu ein Märchenraten mit kleinen Preisen. Auf Schloss Moritzburg besuchte die Truppe die Märchenausstellung "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Mike Schönfelder: "Mit unserer großen Gruppe und so vielen ehrenamtlichen Helfern in der Dienstbegleitung der Malteser, sind wir sehr positiv aufgefallen. Viele Besucher beglückwünschten uns zu dieser tollen Idee. Danach folgte ein Spaziergang um das Schloss und die Einkehr im Gasthof mit Kakao und weihnachtlichem Gebäck. Während des gemütlichen Beisammenseins kam der Nikolaus mit einer Kutsche vorgefahren und die Kinder waren nicht mehr zu halten. Er brachte allen Geschenke und die Kinderaugen zum Strahlen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Firmen und privaten Spendern dafür bedanken, dass sie uns bei dieser schönen Nikolausaktion so tatkräftig unterstützt haben."