• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

"Tag des Handballs": Ein Erfolg auf ganzer Linie

aktionstag Spaß und Spiel für die ganze Familie war der Renner

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Der vergangene Samstag stand in der Silberlandhalle von Annaberg-Buchholz ganz im Zeichen des Handballs. Landesweit hatten sich im Vorfeld mehr als 170 Vereine für diesen Tag beim Deutschen Handballbund angemeldet. Ausrichter in der Bergstadt war der Handballclub Annaberg-Buchholz (HCAB), der diesen Tag für die Bambinis nicht nur aus den eigenen Reihen bis ins hohe Handball-Alter vorbereitet hatte. Vier Stunden herrschte in der Halle ein dichtes Gewusel.

Handballspiel-Abzeichen ablegen

"200 kleinere von den Bambinis bis hin zu den ältere Handballfreunden haben den Weg in unsere Halle gefunden. Das hat uns richtig überwältigt", sagte Felix Schneider. Der Vorsitzende des HCAB zeigte sich begeistert von der Resonanz des bundesweiten "Tag des Handballs". Im Vordergrund stand natürlich der Umgang mit dem Ball. Und das Feiern. Wer wollte, konnte das neue Handballspiel-Abzeichen des Deutschen Handballbundes, den Hanniball-Pass, ablegen. Für diesen sind verschiedene Übungen konzipiert.

Voller Einsatz für die volle Punktzahl

"Es werden Koordination, Schnelligkeit, Fangen und Zielwerfen getestet. Um allen Altersklassen, egal ob 4 oder 65, gerecht zu werden, gibt es mehrere Schwierigkeitsstufen. Dass es die Übungen in sich haben, zeigte sich schnell. Selbst die "Profis" unter den Besuchern mussten sich mächtig ins Zeug legen, um die volle Punktzahl zu erreichen", so der Vereinsvorsitzende.

Neuauflage im neuen Jahr?

Neben den Aktionen zum Hanniball-Pass konnten sich die Besucher beim Torwandwerfen versuchen oder ihr Wissen zum Thema Handball bei einem Rätsel testen. Überdies informierten Verantwortliche des Clubs die Besucher über das Vereinsleben bzw. die Trainingsmöglichkeiten. Oder man verfolgte spannende Bobby-Car-Rennen der kleinsten Besucher in der Spielecke. Aber auch gelost wurde kräftig, hier standen schöne Sachpreise für die Gewinner bereit. Das ganze ruft nach einer Neuauflage im nächsten Jahr.



Prospekte