• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"Tage des offenen Lokschuppens" in Schönheide

Verein Museumsbahn erlaubt Blicke hinter die Kulissen

Schönheide. 

Schönheide. Die Museumsbahn Schönheide gewährt Blicke hinter die Kulissen - eingeladen wird heute und morgen zu den Tagen des offenen Lokschuppens. Die Dampflok 99 516 wird angeheizt und ist mit dem Museumszug wieder unterwegs. Los geht's jeweils 10 Uhr, 11.10 Uhr, 13.15 Uhr, 14.30 Uhr, 15.45 Uhr und 17 Uhr am Bahnhof Schönheide.

Vorstand führt "Kohlepfennig " ein

Die Preissteigerung für Kohle sowie Treib- und Schmierstoffe sind enorm und aus diesem Grund hat der Vorstand der Museumsbahn Schönheide beschlossen, ab sofort einen "Kohlepfennig" als Energiezuschlag zu erheben. Dieser beträgt 1 Euro pro zahlender Person als Stempelaufdruck auf der Fahrkarte.

Sonderstempel für Bahnpost

Wie Michael Kapplick vom Verein verraten hat, gibt es bei den Fahrtagen jetzt am Wochenende im Zug eine Bahnpostbeförderung. Bedeutet: alle Briefe und Karten, die im Bahnpostbriefkasten eingeworfen oder am Souvenirstand abgegeben werden, erhalten einen Sonderstempel und werden anschließend mit der "gelben Post" zugestellt.

Ein Blick hinter die Kulissen

An beiden Tagen erhalten Neugierige neben dem Fahrbetrieb seltene Einblicke in die Werkstatt und den Lokschuppen. Dort wird Besuchern die umfangreiche Arbeit gezeigt, die notwendig ist, um einen sicheren Betrieb der Museumsbahn gewährleisten zu können. Michael Kapplick macht neugierig - in diesem Jahr werde an einem funktionsfähigen Modell die Wirkungsweise der Körting-Saugluftbremse demonstriert und erklärt. Diese Bremse wurde seit Beginn des letzten Jahrhunderts auf den sächsischen Schmalspurbahnen eingesetzt und werde bis heute auf der Museumsbahn verwendet. Unscheinbar unter den Fahrzeugen verbaut, weise sie doch einige Besonderheiten auf.

Bei Anfahrt Vollsperrung beachten!

Bei den Tagen des offenen Lokschuppens werden spannende Fragen beantwortet - unter anderem auch, wie man mit dem normalen Luftdruck einen Zug zum Stehen bringt oder welche Rolle eine Drahtspirale in einem Schlauch spielt. Auch wird erklärt, warum die Bremszylinder einen so großen Durchmesser haben.

Die Museumseisenbahner weisen darauf hin, bei der Anfahrt die Vollsperrung der Schönheider Straße in Stützengrün zu beachten. Umleitungen sind ausgeschildert.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!