Tagespflege entsteht

Soziales Neue Einrichtung in Warmbad

tagespflege-entsteht
Im Erdgeschoss dieses Gebäudes in Warmbad entsteht derzeit eine Tagespflegeeinrichtung, die zum benachbarten Pflegezentrum Katharinenhof gehört. Foto: Sandra Häfner

Warmbad. Im Wolkensteiner Ortsteil Warmbad entsteht eine Tagespflege-Einrichtung, in der ältere und pflegebedürftige Menschen für mehrere Stunden am Tag betreut werden können. Damit erweitert das Pflegezentrum Katharinenhof, das im Kurort seit vielen Jahren neben einem Pflegeheim mit vollstationärer Pflege auch betreutes Wohnen anbietet, sein Angebot.

Zwölf Plätze sollen entstehen

Im Erdgeschoss des Wohngebäudes neben dem ehemaligen Hotel "Brunnenfee" sollen voraussichtlich ab Anfang Mai auf insgesamt 180 Quadratmetern zwölf Plätze für den Aufenthalt von Frauen und Männern zur Verfügung stehen, kündigte Annett Pohler, Prokuristin des Katharinenhofes an. Sie rechnet damit, dass die Arbeiten im Gebäude in unmitttelbarer Nähe zum Kurpark Ende dieses Monats beendet sein werden.

Tagespflege-Angebot war schon länger geplant

Dann könnten auch die Mieter des betreuten Wohnens in Warmbad, die derzeit in Tagespflegeeinrichtungen in Marienberg und Zschopau betreut werden, einen neuen Platz an ihrem Wohnort finden, so Annett Pohler. Es sei schon länger Wunsch der Einrichtung und auch der Bewohner gewesen, ein Tagespflege-Angebot in Warmbad vor Ort zu haben, sagt Pohler. Ab Mai sei der Standort im Kurort dann komplett, schaute die Prokuristin voraus.

Die neuen Räume für die pflegebedürftigen Frauen und Männer befinden sich etwa 200 Meter entfernt vom Pflegeheim. Nur wenige Schritte sind es bis zum Kurteich und der Bühne, wo in der warmen Jahreszeit regelmäßig Konzerte stattfinden.

Der Wolkensteiner Bürgermeister Wolfram Liebing zeigt sich zufrieden mit der neuen Möglichkeit der zeitweisen Betreuung älterer pflegebedürftiger Menschen in der Kommune. Denn in der Bergstadt und den Ortsteilen gibt es derzeit noch keine derartige Tagespflegeeinrichtung, betonte Liebing.