• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Tangonacht auf dem Fürstenplatz in Schneeberg

Event Open-Air ist gut angekommen

Schneeberg. 

Schneeberg. Der Fürstenplatz in Schneeberg hat sich jetzt für einen Abend in ein Mekka für Tangoliebhaber verwandelt. Unter freiem Himmel hat das Ensemble "Bando" rund um Jürgen Karthe den Abend musikalisch gestaltet. Besucher haben den Klängen gelauscht und einige haben auch die Gelegenheit zum Tanzen genutzt. Jürgen Karthe ist in Schneeberg kein Unbekannter - schon öfter war er in der Bergstadt zu Gast. Der gebürtige Leipziger konnte 1994 als Akkordeonist dem Klang des Bandoneons nicht widerstehen und er hat als Autodidakt begonnen mit dem Bandoneons-Spiel im Erzgebirge. Über das Instrument hat er schließlich den Weg zum Tango Argentino gefunden. Jürgen Karthe hat Studienmöglichkeiten genutzt, die von Straßenmusikern in Buenos Aires bis zum Musikkonservatorium Rotterdam reichten. Als gefragter Tangomusiker kann er mittlerweile auf zahlreiche internationale Erfolge blicken mit der Semperoper Dresden, den Münchner Symphonikern und anderen renommierten Orchestern. Jürgen Karthe hat mit seinem Bandoneon unter anderem schon Konzerte in Buenos Aires, London, Paris, Yokohama, Istanbul und Moskau gegeben.