Tannenberg: Suzuki überschlägt sich, Fahrer verletzt

Unfall Rettungsdienst konnte die Person aus dem Fahrzeug befreien

Tannenberg. 

Tannenberg. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Montagmorgen gegen 6.00 Uhr auf der Geyerischen Straße in Tannenberg. Der Fahrer eines Suzuki war hierbei in Fahrtrichtung Annaberg-Buchholz unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in den Straßengraben fuhr und gegen eine Grundstückseinfahrt stieß. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Mit dem Alarmstichwort "eingeklemmte Person", wurden neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, auch die Freiwilligen Feuerwehren Geyer und Tannenberg sowie der diensthabende Kreisbrandmeister zur Unfallstelle alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, hatte der Rettungsdienst die Person bereits aus dem Fahrzeug befreit. Die Kameraden sicherten daraufhin die Einsatzstelle ab, banden auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Zudem stellten Sie den Brandschutz sicher. Im Einsatz waren hier 23 Kameraden. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Straße blieb für über eine Stunde gesperrt. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.