• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Teams des Zwönitzer HSV starten wieder durch

Handball Die Handball-Pause ist vorbei und volle Konzentration ist gefragt

Zwönitz. 

Zwönitz. Die Handball-Pause ist vorbei und auch beim Zwönitzer HSV stehen die nächsten Spiele an. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen sind es Heimspiele, die am Samstag angeworfen werden in der Niederzwönitzer Sporthalle. Das Sachsenliga-Team der Männer beginnt16 Uhr. Zu Gast ist die Mannschaft des HC Glauchau/Meerane, die als Mitfavorit der Sachsenliga gilt. Demzufolge ist das kein Spiel, was die Zwönitzer auf die leichte Schulter nehmen können. Es ist von Beginn an volle Konzentration gefragt, wenn man aus dieser Partie etwas Zählbares herausholen will.

Ein Spaziergang wird es für die Zwönitzerinnen nicht

Die Frauen-Mannschaft des Zwönitzer HSV spielt in der Verbandsliga West. Auch die Frauen bekommen es mit der Vertretung des HC Glauchau/Meerane zu tun. Anwurf ist bereits 14 Uhr. Die Gäste sind aktuell Fünfte der Tabelle und die HSV-Frauen rangieren aktuell auf dem neunten Tabellenplatz. Auch an der Stelle ist guter Rat teuer - ein Spaziergang wird es für die Zwönitzerinnen nicht. Genauso, wie die Männer, müssen auch sie alles aus sich herausholen, wenn man punkten will. Für Fans heißt es Daumen drücken, dass beide Teams nach der Handball-Pause jetzt einen guten Start erwischen.



Prospekte