• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Teile des SED-Vermögens fließen in die Region

Geld Wehrkirche und Sternwarte bekommen Geld

Großrückerswalde/Drebach. 

Großrückerswalde/Drebach. Das Dach der Großrückerswalder Wehrkirche wird mittels ehemaliger Gelder der SED saniert. Insgesamt 320.000 Euro sind dafür vorgesehen. Weitere 115.000 Euro soll die Volkssternwarte Drebach bekommen. Die SED hatte ihr Parteivermögen nach der Friedlichen Revolution illegal auf ausländischen Konten deponiert. In langwierigen Verfahren konnten einige Hundert Millionen Euro ausfindig gemacht werden", so Jörg Markert. Er ist der örtliche Wahlkreisabgeordnete der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag. Für die Verwendung der Mittel an den beiden Standorten hatte er sich langfristig eingesetzt. Er sagte weiter, dass für Sachsen eine weitere Auszahlung von 44 Millionen Euro anstehe. Das aufgespürte Geld soll generell den ostdeutschen Ländern zu Gute kommen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!