Teilnehmermarke von 300 wurde geknackt

Fichtelberglauf Rekord zur 29. Auflage des Traditionslaufes

Der traditionelle Fichtelberglauf bescherte den Organisatoren am Tag der Deutschen Einheit eine Rekordbeteiligung. Organisiert wurde die nunmehr 29. Auflage vom SV Neudorf, dessen Verantwortliche angesichts der hohen Starterzahl mächtig gefordert waren. Bei traumhaftem Herbstwetter und erstmals in der beinahe 30-jährigen Geschichte des Laufes gingen mehr als 300 Läuferinnen und Läufer auf die Strecke über reichlich 9 Kilometer. Ausgangspunkt war die Spindelfabrik in Neudorf, pünktlich 11.00 Uhr fiel hier der Startschuss. Der Schnellste im Ziel war wie im Vorjahr der Langläufer LukᚠBauer aus Bozi Dar, der mit 36:45 min seinen Titel verteidigte. "Es war eine harte Strecke, aber ich bin happy", freute sich Sieger LukᚠBauer über seine Titelverteidigung. Glückwunsch an Petra Nováková (LK Slovan Karlovy Vary) zum Sieg, die in 40:53 min das Fichtelberg-Plateau erreichte und damit den neuen Streckenrekord bei den Damen aufstellt. Angesichts des gewaltigen Teilnehmer-Ansturmes kann man sich bereits jetzt auf die Jubiläumsauflage im nächsten Jahr freuen.