• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Tennisclub Lok Aue richtet Generationsturnier aus

Tennis Beim Turnier steht der Spaß im Vordergrund

Aue. 

Aue. Der Tennisclub Lok Aue richtet am Samstag das Generationsturnier/ Vereinsfest aus. Los geht's 10 Uhr mit der Eröffnung auf der Tennisanlage Brünlasberg in Aue. Beim Turnier, das gegen 10:30 Uhr startet, stehen der Spaß und die Freude an der sportlichen Betätigung im Vordergrund nicht etwas die Jagd um Punkte, wie Präsident Wolfgang Ullrich sagt. Gespielt werde generell Doppel und die Partner werden zugelost, sodass bunt gemischte Paarungen auf dem Platz stehen werden - jung und junggeblieben, Männer und Frauen, Anfänger und Profis. Gespielt wird in Gruppen und die Spielzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Ullrich geht davon aus, dass bis gegen 18 Uhr gespielt wird. Im Anschluss lässt man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

100 Mitglieder im Club

Der Tennisclub Lok Aue ist als Verein 1952 gegründet und damit schaut man im kommenden Jahr auf das 70-jährige Bestehen. Aktuell zählt man 100 Mitglieder. Vor dem Hintergrund der Pandemie sei das eine ordentliche Zahl, so Ullrich, der sogar Zuwächse zu verzeichnen hat, vor allem im Nachwuchsbereich, was sehr positiv zu bewerten sei. Auch haben die Auer zwei, drei Abgänge, aber das bleibe nicht, so Ullrich und das habe nicht unbedingt etwas mit Corona zu tun, sondern sei vielmehr der Altersstruktur geschuldet. Die höchste Spielklasse im Verein belegen die Ü30 Männer, die in der Landesliga am Start sind. Ab November bis März steht die Hallensaison an. Man hofft, dass die jetzt anstehende Saison auch stattfinden kann.