• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Theater beendet Grünthaler Sommer

Tipp Kupferhammer ist die richtige Kulisse für Buchvorstellung mit heimatlichen Geschichten

Olbernhau. 

Olbernhau. Die 5. Auflage des Grünthaler Sommers endet mit einer Theatervorstellung. Am 29. August verspricht die Komödie "Rumpellieschen und Saigerstilzchen" in der historischen Kulisse des Kupferhammers als Abschlussveranstaltung des diesjährigen Grünthaler Sommers ein besonderes Erlebnis. Dazu darf man um 20 Uhr auf eine unterhaltsame Mischung der alten Sage vom "Hüttenmatths" aus der Saigerhütte und dem bekannten Märchen vom Rumpelstilzchen gespannt sein. Beide Geschichten verschmelzen zu einer amüsanten Geschichte für die ganze Familie. Und wer kann dies besser als Claudia Herhold und Gunnar Rug vom Olbernhauer "Theater Variabel". Wer das genießen möchte, der sollte schnell sein. Denn die Plätze im Kupferhammer sind durch die Hygieneauflagen beschränkt. Karten für das Theater im Hammer gibt es ab sofort in der Tourist-Information, Telefon 037360 689866. Bei entsprechender Nachfrage ist eine weitere Vorstellung am gleichen Tag um 18 Uhr möglich.

"Hummel, Hummel und Glück auf beim Olbernhauer Reiterlein"

Zuvor, und zwar am 22. August um 17.30 Uhr steht eine Buchvorstellung zum Grünthaler Sommer, ebenfalls im Kupferhammer auf dem Programm. Der Kupferhammer ist genau die richtige Kulisse für ein besonderes Werk mit heimatlichen Geschichten. Wieder einmal hat Hannes Schaller nach seinem erfolgreichen Kinderbuch "Der Hüttenmatths" zu Stift, Farbe und Pinsel gegriffen, eine Geschichte aufgeschrieben und großartig bebildert. Udo Brückner, Betriebsleiter des Regiebetriebes Kultur & Tourismus der Stadt Olbernhau erklärt: "Das neue Buch heißt 'Hummel, Hummel und Glück auf beim Olbernhauer Reiterlein' und wird vom Tourismusverein Olbernhau e.V. herausgegeben. Es handelt von einer Familie aus dem hohen Norden, welche eine Woche lang Urlaub in Olbernhau und Umgebung macht. Mit Witz, ein wenig Augenzwinkern aber mit ganz viel Heimatliebe erzählt es von den Erlebnissen in der Olbernhauer Weihnachtszeit." Karten sind in der Tourist-Information sowie Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!