• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ticketverkauf zum Oktoberfest wird zur Party

Event Jugendclub erwartet am Freitagabend zahlreiche Gäste

Börnichen. 

Börnichen. Bayrisches Flair wird in den kommenden Tagen wieder das Dorfleben in Börnichen prägen. Grund dafür ist das Oktoberfest, dass der Jugendclub "Börnschen United" zum nunmehr zehnten Mal organisiert. Obwohl die Veranstaltung selbst erst am 14. September über die Bühne gehen wird, herrscht schon jetzt reger Betrieb.

Wartezeit mit Musik und Verpflegung auflockern

Im Rahmen der Vorbereitung kommt es diesen Freitagabend ab 18 Uhr zum Kartenverkauf am Jugendclub. "Traditionsgemäß machen wir schon daraus eine kleine Party", kündigt der Vereinsvorsitzende Martin Trinks an. Weil der Andrang immer riesig war, begann der Jugendlcub vor einigen Jahren damit, die Wartezeit mit Musik und Verpflegung aufzulockern. "Einige Interessenten sind sogar schon mittags da, aber der Verkauf beginnt erst 18 Uhr", sagt Trinks und ergänzt: "Käufer müssen mindestes 18 Jahre alt sein. Für jeden gibt es maximal zehn Karten."

An Bewährtem festhalten

Der Ticketverkauf, bei dem erfahrungsgemäß alle Interessenten die gewünschten Karten erhalten, ist für die Börnichener nur eine von vielen Aufgaben vor dem großen Oktoberfest. Mit der Erstellung des Programms sind die Gastgeber schon fertig. "Da hilft immer die Erfahrung aus all den Jahren. Wir halten an vielem fest, das sich bewährt hat", erklärt Trinks, der als Hauptact diesmal die Party-Express-Band aus Hoyerswerda engagiert hat.

250 Maifest-Gäste können Karten abholen

Auch im Aufbau des Festzeltes, in dem sich am 14. September mehr als 2500 Besucher vergnügen dürften, sind die Börnichener bereits routiniert. Da geht es in der Woche vor dem Fest in die heiße Phase. Aktuell liegt der Fokus aber auf dem Ticketverkauf, zu dem Trinks noch ergänzt: "Die ersten 250 Gäste unseres Maifestes, die sich damit ein Recht auf Karten fürs Oktoberfest gesichert hatten, können ihre Tickets ab dem 3. September im Blumenladen von Heike Röhr abholen."



Prospekte