Tierheimfest - Wer hilft bei den Vorbereitungen?

TIERSCHUTZ Tiere zum Anfassen am 26. und 27. August in Stollberg

tierheimfest-wer-hilft-bei-den-vorbereitungen
Uwe Lehmann hatte ein Frettchen zum Tierheimfest mitgebracht. Foto: Leischel/Archiv

Stollberg. Tierfreunde, die gern mithelfen wollen, können sich am 12. oder 19. August in der Zeit von 9 bis 13 Uhr bei Arbeitseinsätzen beteiligen, damit zum Tierheimfest in Stollberg alles sauber und freundlich aussieht.

Das 15. Tierheimfest im "Waldfrieden" findet am 26. und 27. August jeweils von 10 bis 18 Uhr statt. Die Besucher können das Tierheim und seine Bewohner bei einem Rundgang kennenlernen oder besuchen "alte Bekannte". Bei Kaffee und Kuchen oder Leckerem vom Grill entwickeln sich sicher auch interessante Gespräche zwischen den Tierfreunden. In den letzten Jahren kamen auch viele Gäste mit ihren Tieren.

Das gab es zu den vergangenen Festen

So zum Beispiel Uwe Lehmann aus Hohndorf von der Interessengemeinschaft Frettchenfans Sachsen. Fabian war begeistert von dem streichelfreudigen Tierchen. Auch der Hundesportverein Zwönitz war zu Gast und mit Alpakas konnte man spazieren gehen. Ein mobiler Zoo aus Aue der etwas anderen Art sorgte für Staunen mit Spinnen und eine Igel-Mama aus Lugau hatte stachlige Gesellen mitgebracht. Für Unterhaltung sorgten eine Tombola und das Glücksrad.

"Über den genauen Verlauf und unsere Infostände informieren wir demnächst noch ausführlich auf unserer Webseite www.tierschutzstollberg.de", so das Tierheim-Team.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben