• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Tierische Rettungsaktion im Kurpark Bad Schlema

Tiere Zum zweiten Mal wurde ein Entenküken gerettet

Bad Schlema. 

Bad Schlema. Am Freitagmittag gegen 11.15 Uhr wurden diese Woche zum zweiten Mal die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Schlema in den Kurpark gerufen. Ein Entenküken musste wieder aus einer misslichen Lage befreit werden.

 

Sturz in den Überlauf

Wie schon ein paar Tage davor, ist das Entchen in den Überlauf im Teich vom Kurpark gefallen und saß im Abwasserkanal fest. Gehört hatten das Fiepen Besucher des Kurparks. Ein Schlauchboot wurde zu Wasser gelassen und fuhr zum Überlauf. Ein Kamerad der Feuerwehr kletterte mit einem Seil gesichert und einem Kescher bewaffnet in den Abwasserschacht. Beobachtet wurde das alles von der besorgten Enten-Mutter. Die Einsatzkräfte schütteten ein wenig Wasser in den Überlauf, damit konnte das Entchen in den Kescher gespült werden. Danach konnte es wieder in den Teich gesetzt werden, wo Mutter und Entenküken schnell wieder zusammen fanden.

 

Helfer sorgen für nächsten Unfall vor

Damit solch eine Aktion kein drittes Mal durchgeführt werden muss, befestigten zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr ein Netz über den Überlauf. Danach konnte der Einsatz beendet werden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!