Tipp Mineralien und ein biblischer Berg

Auch Familie Siegbert Schwind lädt zur Ausstellung "Sehen und bewundern" nach Crottendorf ein. Zu erleben gibt es die Mineralienshow "Steinwelten" mit zirka 1.000 ausgesuchten Mineralstufen. Präsentiert wird ebenfalls der "Biblische Weihnachtsberg" von Karl Schwind. Er ist ein einmaliges Meisterwerk der Miniaturschnitzerei und Mechanik und wie in der Bibel beschrieben, wurde der Weg Jesus von der Verkündigung bis zur Auferstehung in Szene gesetzt. Das mechanische Bergwerk 'Steinkohle' spiegelt Karl Schwinds Arbeit als Bergmann um 1916 im Steinkohlenbergbau wieder. Öffnungszeiten im Pfarrteichweg 109: Samstag und Sonntag (bis zum 2. Februar) täglich (vom 25.12. bis 6.1.), von 14 - 18 Uhr. Tel.: 037344/8980.