Tipp Zahlenspielerei mit Hintergrund

An der Tür der Beierfelder Christuskirche prangt zurzeit die Zahl 24. Wer die August-Bebel-Straße entlang fährt, fragt sich unweigerlich: Was hat das zu bedeuten? Es ist ein Hinweis auf den lebendigen Adventskalender, der derzeit täglich in der Stadt am Spiegelwald geöffnet wird. Verschiedene Privatpersonen und Einrichtungen laden dazu an ihre Türen ein. Am 24. Dezember - am Heiligabend - wird sich keine private Haustür und auch keine Geschäftstür öffnen, dafür aber das große Tor der Christuskirche zur Metten.