• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Tödlicher Verkehrsunfall in Wildenfels: Frontalcrash zweier PKW

Blaulicht PKW brennt vollkommen aus

Wildenfels. 

Wildenfels. Am Montagmittag kam es nahe der Kreuzung Freitagsstraße / Einsiedel zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem eine Person verstarb.

Der genaue Unfallhergang ist aktuell noch nicht bekannt und wird im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen untersucht.

Vermutlich kollidierten zwei PKW VW frontal miteinander. Der Aufprall war so stark, dass Trümmerteile auf zirka 100 Metern verteilt waren.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte brannte ein VW in voller Ausdehnung. Dieser wurde zwar gelöscht, für den Fahrer kam aber jede Hilfe zu spät. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen wurde am Montagabend bekannt, dass es sich bei dem tödlich verunfallten Pkw-Fahrer um einen 53-Jährigen handelt, welcher in einem VW Golf unterwegs war. Der schwer verletzte 53-jährige Unfallbeteiligte fuhr einen VW T-Cross.

Ein 45-jähriger Skoda-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug in das Splitterfeld des Unfalls gefahren war, blieb unverletzt. Jedoch wurde sein Pkw beschädigt.

Die Straße war zur Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten fünf Stunden vollgesperrt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 35.000 EUR beziffert. Die Feuerwehren waren mit 8 Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Dazu noch fünf Fahrzeuge des Rettungsdiensts, ein Rettungshubschrauber, Polizei, Notfallseelsorge und Verkehrsunfalldienst.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dessen Hergang geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion der Polizeidirektion Zwickau zu melden, Telefon 03765 500. 



Prospekte